Zum Bearbeiten des Titels hier klicken

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

 
 

Bei den vor einigen Jahren leider gekappten Birken fand sich ein besonders großer Anteil an mehrere Meter eingefaulten Stammteilen und Totholz wieder. Die Bäume sollten vorerst bestehen bleiben, müssen allerdings auch in Zukunft regelmäßig durch die geeigneten Maßnahmen verkehrssicher gehalten werden.

Dürrastentnahme | Totholzentfernung

Auch beim gesunden Baum ist ein bestimmter Totholzanteil durchaus als normal einzustufen. Wenn bei einer vom Boden aus vorgenommenen Sichtkontrolle Dürräste auffallen, sollten diese entfernt werden. Damit wird der Verkehrssicherungspflicht Sorge getragen und Haftungen des Baumbesitzers durch eventuell herunterfallende Äste wird entgegengewirkt.